wildnermusic.com

docs

ESC wieder auf dem A&R-Radar

Der ESC reißt sich nach vielen Jahren nicht ernst zu nehmender Kasperliaden nun immer besser am Riemen. 2017 hatte das der Jazzstandard „Amar Pelos Dios“ von Salvador Sobral sogar mit Siegerehren belegt. Ein klares Zeichen, dass...[mehr]


AMADEUS 2018: Mit Selbstbewusstsein und Damen-Power

Conchita gab das Motto vor: „Wir treten heute den Beweis an, dass wir es voll draufhaben!“ Nötig wäre er gar nicht gewesen, dieser Aufruf, denn die Selbstverständlichkeit von Selbstbewusstsein hat mit dem Aufblühen der...[mehr]


AMADEUS 2017 – Wenn Qualität sich aufdrängt

Darf man als Ösi, gar als Ösi-Musiker stolz auf die heimische Musikszene sein? Und das dann auch noch zeigen? Ja, eh, ein bisschen – Mut und Selbstbewusstsein lernt die Szene langsam und nachhaltig seit dem überfälligen und...[mehr]


AMADEUS Awards 2015 – unter der Lupe!

Gerd Gebhardt, nach 25 Jahren heuer erstmals Ex-Producer des ECHO, legte im Musikwoche-Interview die Musikpreislatte in die Höhe des Fussknöchels, sinngemäß: Musik soll einfach ein bisschen unterhalten, wenn dem ECHO das gelingt,...[mehr]


ECHO JAZZ 2012

Konstant hohes Niveau Der ECHO Jazz hat bereits – im Vergleich zu anderen Musikpreisen – in Kindertagen einen konstant hohen Qualitätslevel etabliert sowohl was die Musik als auch die Verleihungszeremonie und die TV-Übertagung...[mehr]


ECHO POP 2012

Musikpreise & Zungenkuss Nicht ganz einfach, jedes Jahr einen neuen ECHO mit dem Selbst- und Außenanspruch des Einzigartigen, immer Größeren und Tolleren zu produzieren. Insofern kann man die heurige Übung am 22. März als...[mehr]


AMADEUS 2012

Lebendige Ösi-Szene Dieser AMADEUS am 1. Mai war stimmig und hat Spaß gemacht. Grundlage dafür war die humorvolle Moderation von Manuel Rubey auf Basis seiner nicht nur harmlos spaßigen, sondern auch ein bisschen hinterfotzigen...[mehr]


News 1 bis 7 von 8
<< Erste < zurück 1-7 8-8 vor > Letzte >>

PREISE - AWARDS